News

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r ZFA gesucht

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Praxis

eine/n zahnmedizinische/n Fachangestellte/n ZFA in Festanstellung.

Es erwartet Sie ein entspanntes Arbeitsklima mit einem harmonischen Team in familiärer Atmosphäre. Wir bieten flexible Urlaubszeiten und die Möglichkeit zur internen und externen Fortbildung. Wir legen Wert auf Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit, ein gepflegtes Äußeres, gute Umgangsformen und Freude am Umgang mit Patienten. Einwandfreies Deutsch ist Voraussetzung.

Bewerbungen bitte an:

Zahnarztpraxis
 Dr. Maya Kober & Dr. Claudia Stecher

Heiterwanger Straße 58

81373 München – Sendling/Westpark

Telefon: (089) 76 91 261

oder senden Sie uns eine E-Mail

Auszubildende gesucht

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Praxis

eine/n Auszubildende/n zur/zum zahnmedizinischen Fachangestellten.

Bewerbungen bitte an:

Zahnarztpraxis 
Dr. Maya Kober & Dr. Claudia Stecher

Heiterwanger Straße 58

81373 München – Sendling/Westpark

Telefon: (089) 76 91 261

oder senden Sie uns eine E-Mail

 

Überempfindliche Zähne

Freiliegende Zahnhälse sind der häufigste Anlass für überempfindliche Zähne. Kälte führt zu teilweise starker Schmerzempfindlichkeit im Bereich der freiliegenden Zahnhälse. Normalerweise liegt nur der mit dem harten Zahnschmelz bedeckte Teil des Zahnes frei in der Mundhöhle. Zahnhälse sind deutlich empfindlicher. Von Natur aus sind sie mit Knochen umgeben und benötigen deshalb keinen zusätzlichen Schutz. Der Knochen kann aber zurückgehen, zum Beispiel wegen falscher Pflege.

Saures vermeiden
Zahnwurzeln mögen keine Säuren. Sie greifen die Zähne zusätzlich an. Solche Säuren können durch die Ernährung zugefügt werden, beispielsweise durch vermehrten Genuss von Obst, Obstsäften oder Rotwein. Auch der Trend, zur Diätunterstützung Apfelessig zu sich zu nehmen erhöht den Säurewert an der Wurzel. Einige Patienten können diese Säure von Natur aus gut kompensieren. Sie haben im Speichel eine besonders starke Schutzkraft, um Säuren zu neutralisieren. Wichtig ist es, direkt nach einer Säureattacke auf die Zahnpflege zu verzichten. Deshalb kann es bei wenigen Patienten sinnvoll sein, nicht nach dem Essen, sondern vorher die Zähne zu putzen.

Selbstverständlich kann auch eine akute Karies zum Schmerz führen, deshalb ist eine regelmäßige Kontrolle wichtig. Auch neue große Füllungen und Kronen reizen den Zahnnerv, jedoch lässt dieser Schmerz nach einiger Zeit meist wieder nach.

Putzen – mit Gefühl!
Durch zu hohen Putzdruck kann der zahnumgebende Knochen zurückgerieben werden. Die Kraft der Zahnbürste auf die Zähne soll nicht höher sein als die, mit der auf einer Küchenwaage 150 Gramm angezeigt werden – Zahnbürsten sollten zudem eher weich als hart sein. Außerdem sollten Patienten mit freiliegenden Zahnhälsen mit einer anderen als der üblicherweise empfohlenen Technik putzen – wir beraten Sie gerne.

 

Prophylaxebehandlung mit Air Flow Master Piezon

Um eine umfassende und effektive Prophylaxebehandlung, sowie höchsten Patientenkomfort zu gewährleisten, wenden wir in unserer Praxis die Original Methoden AIR-FLOW® und Piezon® an.

Mit dem AIR-FLOW Master Piezon® bieten wir unseren Patienten eine schmerzarme Ultraschallbehandlung, sowie subgingivale Biofilmentfernung, sowohl in flachen, als auch tiefen Parodontaltaschen, an.

Sehen Sie sich hier das Videos zu AIR-FLOW Master Piezon® an

EMS AIR FLOW

Tipps zur Zahnerhaltung

Oberstes Ziel ist es, die bestmögliche Erhaltung von gesunder, natürlicher Zahnsubstanz zu gewährleisten. Bereits kariös befallene Zähne werden bei uns zunächst durch ein minimalinvasives Behandlungskonzept therapiert.
Das Behandlungsspektrum erstreckt sich von der professionellen Zahnreinigung (Prophylaxe) über die Füllungstherapie mit modernsten, ästhetischen Materialien (Zahnerhaltung) bis hin zu eventuell notwendigen Wurzelkanalbehandlungen (Endodontie). Die Gesunderhaltung des Zahnfleisches und die langfristige Behandlung von Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) bilden einen weiteren wichtigen Schwerpunkt bei der Zahnerhaltung.
Im Bereich der Kinderzahnheilkunde bieten wir das gesamte Behandlungsspektrum an.

Ästhetik – Bleaching

Besonders wichtig für ein ansprechendes Erscheinungsbild sind vor allem unsere Zähne. Dunkle oder verfärbte Zähne erscheinen unästhetisch und ungepflegt.

Bei regelmäßigem Genuss, z.B. von Zigaretten, Kaffee, Tee oder Rotwein, tritt häufig eine Verfärbungen der Zähne ein. Zähne sollten ein natürliches Weiß ausstrahlen, um ein ästhetisches und gesundes Gesamtbild und Aussehen zu vermitteln. Viele Patienten nutzen die modernen Bleaching Behandlungsmethoden in unserer Praxis.

Über die Details beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

 

Präventivzahnmedizin

Gesunde Zähne sind ein unschätzbarer Wert. Zur Zahnerhaltung zählen alle vorbeugenden und therapeutischen Maßnahmen, die den Zahn in seiner Form und Funktion erhalten. Eine regelmäßige Pflege und verantwortungsvolle Vorsorge verhelfen Ihnen dazu.

In der Zahnmedizin werden unter dem Begriff Prophylaxe alle vorbeugenden Maßnahmen zum Erhalt von gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch zusammengefasst. Diese Präventions-Maßnahmen helfen Erkrankungen wie Karies und Parodontitis zu vermeiden.

Eine professionelle Reinigung der Zähne und des umgebenden Gewebes verhindert, dass Erkrankungen die Zähne gefährden. Daher reicht die Zahnbürste zu Hause für einen lebenslangen Erhalt der Zähne nicht aus. Unsere qualifizierten Praxismitarbeiter reinigen Ihre Zähne intensiv und schützen sie z.B. durch eine Politur- und Fluoridbehandlung vor schädlichen Einflüssen.

Zudem beraten wir  Sie bei dem richtigen Umgang mit Zahnseide, Zahnbürste und Sie erhalten wertvolle Tipps zur Ernährung.